Narren

Jubel-Trubel-Heiterkeit, d’Stubehocker dien uns leid

Blibicher Narrenmarsch

Der Silberklopfer

Wie allgemein bekannt sein sollte, stellt der Silberklopfer einen Minenarbeiter aus dem örtlichen Bergwerksbetrieb im Mittelalter dar, einer Sage, die von der Entstehung Bleibachs handelt. Das spiegelt sich auch in unserem Häs wider.

Der Hammer wird benötigt, um Blei und Silber im Minenschacht abzubauen. Die kleine Laterne auf dem Kopf sorgt für eine bessere Sicht im dunklen Bergwerk.


Der Silberlusi

Der Silberlusi, unsere zweite Narrengestalt, kam erst später dazu. Er stellt den Händler dar, an den der Silberklopfer seine im Bergwerk geborgenen Silber- und Bleierze verkaufen kann.

Die Blibicher Zunftabende werden seit Jahren mit der Darstellung des Handels eröffnet. Hier tauscht der Silberklopfer nach einem Silberfund einen alten, kaputten Hammer gegen einen Neuen.